Konzepte / Profile

Besondere Lerngruppen

Integrative Praxisklassen
Die Schule Pröbenweg führt seit 2009 zwei Kombiklassen zum Vorbereitung auf den Ersten Bildungsabschluss (ESA)zusammen mit der Stadtteilschule Hamburg-Mitte. Dabei werden 16 Schülerinnen und Schüler, die je zur Hälfte aus der Stadtteilschule und vom ReBBZ Mitte kommen, durch zwei Lehrerinnen oder Lehrer (Lehrer der Stadtteilschule und Sonderpädagoge) über zwei Jahre gefördert. Der Unterricht findet überwiegend in der Stadtteilschule am Standort Griesstraße statt. Fast alle bisherigen Schülerinnen und Schüler haben diese Klasse mit dem ESA abgeschlossen.

SchulFit
Temporäre Lerngruppe am Standort Pröbenweg
In die Lerngruppe SchulFit werden SchülerInnen zeitlich begrenzt aufgenommen, die aufgrund von umfassenden psychischen Problemen vorübergehend  nicht am Unterricht einer Regelklasse teilnehmen können. Das Ziel von SchulFit ist es, die SchülerInnen zu stabilisieren und den Besuch einer Regelschule wieder zu ermöglichen. Die Gruppe ist offen für SchülerInnen der Klassen 7 – 9. Die SchülerInnen kommen aus verschiedenen Schulen und streben unterschiedliche Bildungsabschlüsse an. Während der Zeit im Projekt SchulFit ist es in der Regel nicht möglich, einen Schulabschluss zu erlangen. Die SchülerInnen bleiben an ihrer bisherigen Schule angemeldet und werden möglichst schnell wieder in die alte oder eine andere Schule eingegliedert. In der Regel besuchen sie die Lerngruppe etwa ein Jahr lang.
Die temporäre Lerngruppe ist ein gemeinsames Projekt vom ReBBZ Mitte und dem Jugendamt Mitte Region 1. Die Gruppe am Pröbenweg wird von LehrerInnen des ReBBZ Mitte und von SozialpädagogInnen des Jugendhilfeträgers MIKO betreut. Ansprechpartner sind die Netzwerkmanagerin des ASD Region 1 und die Gesamtleiterin des ReBBZ Mitte.

Sportklasse „good game!“
Integrative Lerngruppe am Standort Pröbenweg
In die Lerngruppe „good game!“ werden SchülerInnen des ReBBZ Mitte für eine begrenzte Zeit aufgenommen, die Probleme im Lernen und Verhalten haben und besonders gern Fußball spielen. Die Lerngruppe hat verstärkten Sportunterricht und trainiert an einigen Nachmittagen auf dem Trainingsgelände des FC St. Pauli. Die integrative Lerngruppe ist ein gemeinsames Projekt von ReBBZ Mitte und Jugendamt Mitte Region 1. Das Team besteht aus SonderpädagogInnen des ReBBZ Mitte sowie Sozialpädagogen und Trainern des Jugendhilfeträgers „in via“. Die Klasse ist offen für SchülerInnen der Klassen 7 – 9. SchülerInnen anderer Schulen können im Ausnahmefall aufgenommen werden. Ansprechpartner ist der Schulleiter des ReBBZ Mitte.